Oskar Enander

Schiesst seit 16 Jahre Fotos von Skifahrern

und kann das wirklich unglaublich gut.

Oskar Enander ist, wie viele von Ihnen wissen, ein hervorragender Skifotograf und Teil der Ski Lodge Familie. Seine Fotos sind im ganzen Hotel zu finden und einige ausgewählte Drucke können an unserer Rezeption gekauft werden. Er lebt seit 2010 in Engelberg und erklärte sich bereit, ein paar Fragen zu beantworten.

Wie war deine erste Saison in Engelberg?

– Ich kam zum ersten Mal 2002 ins Dorf und zog 2003 nach Luzern, um die Winter in Engelberg zu verbringen. In meiner ersten Wintersaison arbeitete ich als Hilfskellner im legendären Nachtclub Spindle. Eine tolle Möglichkeit, um Geld zu verdienen und den Tag am Berg zu verbringen. Leider gibt es das Spindle nicht mehr…

Wann wurde zum ersten Mal ein Foto von dir veröffentlicht?

– Das war im Herbst 2003, als Bilder in einem Snowboard-Magazin (dem schwedischen Brant) veröffentlicht wurden. Und dann war da natürlich das Bild, das im Dezember 2003 veröffentlicht wurde und bei den Powder Awards zum „Foto des Jahres“ gekürt wurde.

Anmerkung des Autors: Das waren die ersten Fotos, die Oskar jemals an Herausgeber geschickt hatte. (JA, Sie haben richtig gelesen. Ein gutes Beispiel dafür, was für ein Naturtalent er hinter der Kamera ist!)

Bevor du deine Winter regelmässig in Engelberg verbracht hast, hast du mit Stephan Drake 2005 das Buch „The Powder Road“ veröffentlicht. Hast du in Zukunft Pläne für Soloprojekte?

– Ich glaube nicht – derzeit auf jeden Fall nicht.

Wie hast du die Poster ausgewählt, die hier in der Ski Lodge hängen?

– Es sind einige meiner Lieblingsbilder – das war der einzige Grund!

Diesen Herbst konntest du einige Engelberg-Cover veröffentlichen. Behältst du den Überblick über alle Cover, die du im Laufe der Jahre aufgenommen hast?

– Nein, das weiss ich nicht mehr, irgendwie wurden es immer mehr. Aber ja, die meisten wurden in Engelberg aufgenommen.

 

5 schnelle Fragen.
Fakten über das Cover des Powder Magazins mit Mattias Hargin.

– 3. Dezember 2017 am Jochpass 11.56, ein flaches Feld, das aus der Luft toll aussieht.

Wichtigste Ausrüstung

Canon 1dx Mk II, Objektive: 24-70, 70-200 und oft eine DJI-Drohne.

Wie oft gehst du ohne schweren Rucksack Skifahren?

Am Anfang der Saison und im April lasse ich ihn zu Hause (wenn die Bedingungen nicht so gut sind und manchmal auch, wenn tolle Bedingungen herrschen).

Après-Ski?

– Ich gehe hier in Engelberg nicht oft zum Aprés-Ski, weil ich hier lebe. Meistens gehe ich nach dem Skifahren heim und lade die Bilder herunter etc. Manchmal genehmige ich mir danach ein Bier – am liebsten in der Ski Lodge.

Dein bester Tipp für Skifahrer, die nach Engelberg kommen?

– Suchen Sie sich eine/n Skiführer/in, der/die Ihnen alles zeigt.

 

Buchen Sie einen Skiführer!

Wir arbeiten eng mit den Berg- und Skiführern im Dorf zusammen und können Ihnen gerne eine erfahrene Begleitung für Ihre Zeit in der Ski Lodge Engelberg buchen. Doch Vorsicht: sie sind schnell ausgebucht!

Tobias Granath

Jan Keller

Dani Perret

Engelberg Mountain Guides

 

Mattias Hargin on a poster near you? Can be baught in the reception at Ski Lodge Engelberg. Photo; Oskar Enander.

 

Powder magazine cover, oskar enander and mattias hargin.

// Das Team der Ski Lodge Engelberg

Ski Lodge Engelberg on Instagram